RUACH: ATEM. WIND. GEIST

In der hebräischen Bibel steht der Begriff »Ruach« für den fließenden Atem der Menschen, den wehenden Wind in der Natur und den alles durchströmenden Geist Gottes. Seine künstlerische Darstellung präsentiert die Evangelische Kirche im Rheinland zu Pfingsten an fünf Orten mit der Ausstellungsreihe »RUACH · Atem · Wind · Geist«. Fünf international renommierte Künstler*innen bekommen in ausgewählten Kirchen einen Raum für das Entfalten und Gestalten. 

„Herzlich willkommen! – Hier ist auch ein Platz für Sie!“

„Herzlich willkommen! – Hier ist auch ein Platz für Sie!“ Also, suchen Sie sich einen Stuhl aus und machen Sie es sich bequem.Im Gespräch mit anderen nach der Kirche oder mal einen Moment sich alleine besinnen: Wie sehe ich meinen Platz in der Welt?

Die bunt bemalten Stühle, die in einem Workshop am 2. April im Gemeindezentrum Mitte entstanden sind, geben darauf verschiedene Antworten. An einem Stuhl wurden Rollen montiert, weil es wichtig ist in Bewegung zu bleiben und auch mal den Standort zu wechseln.

Begegnen – Patricia Foik

Begegnen – Tanzperformance und Jugendprojekt Inspiriert durch das Kunstobjekt „God is a woman and she knows how to dance“ (Neonschriftzug) der Künstlerin Kristina Stoyanova im Gemeindesaal des Melanchthon Zentrums in Essen-Holsterhausen, plant die Schauspielerin Patricia Foik eine Tanzperformance im Rahmen Weiterlesen…

Auftaktveranstaltung

Gelungener Auftakt im September! Am 2. September 2021 fand die Präsenz-Auftaktveranstaltung von GLAUBEKUNSTLEBEN mit Interessierten, Künstler*innen, Stadtteilakteur*innen sowie Gemeindevertreter*innen im Kunstraum Notkirche in Essen-Frohnhausen statt. Projektformate für den Realisationszeitraum 2022 wurden besprochen und angestoßen, sowie weitere Ideen und Verknüpfungen zu Weiterlesen…